Home
Das soziokulturelle Zentrum in Tübingen
Zurück Vor Adresse Anfahrt
Programm
Vorschau
Party
Ausstellungen
Über uns
Vorverkauf
Newsletter
SUDHAUS@FACEBOOK
 
Do. 17.01.2019
 
20:00h
Sudhaus Saal

PunkRock&PerformanceArt

präsentiert von Neumann, Wüste Welle

PUSSY RIOT – presents „RIOT DAYS“

 


Pussy Riot sind längst eine Legende. Auch ihr jüngster Coup, das verstörend-zynische Musiktheater „Riot Days“, rechnet laut, wild und punkig mit Putin, Sexisten und Homophoben ab!

Sie werden inhaftiert, verfolgt, verprügelt, höchstwahrscheinlich sogar vom russischen Geheimdienst vergiftet: Die Mitglieder des staatskritischen russischen Künstlerkollektivs Pussy Riot leben gefährlich. Seit ihrer Gründung 2011 wirken sie anonym und unter steter Lebensgefahr. Regierung und Kirche haben ihnen mehr oder weniger offiziell den Krieg erklärt. Was das in Russland bedeutet, lassen wir an dieser Stelle besser außen vor. Wofür stehen Pussy Riot: Sie sind gegen Putins Russland, gegen Sexismus, Gleichschaltung und Unterdrückung, aber auch gegen Donald Trump, dessen Wahl sie vorhersagten. All das packen die Punk-Feministinnen in provokante Kunst-Performances, in drastische Videos und in Musik, um ihre Botschaft zu verbreiten. Elektronisch, punkig, subversiv und tanzbar präsentieren sie ihren anklagenden und bloßstellenden Standpunkt. Ihr neuestes Projekt „Riot Days“ ist ein musikalisches Protesttheater, das auf Gründungsmitglied Maria Alyokhinas gleichnamigem Buch beruht. Dass mit Yury Muravitsky einer der führenden russischen Theaterregisseure hinter dem Projekt steckt, zeigt ihren Stellenwert in der russischen Kultur.

Maria Alekhina - playwright, actor / Kiryl Masheka - actor, singer / Nastya AWOTT - actor, singer, saxophone / Maxim AWOTT - keyboards, programming, drums, actor

www.facebook.com/wearepussyriot

VVK: 25 EUR, ERM: 22 EUR (INKL. GEB.) / AK: 28 EUR, ERM: 25 EUR







weiter
 

Impressum und Datenschutzerklärung