Home
Das soziokulturelle Zentrum in Tübingen
Adresse Anfahrt
Programm
Vorschau
Party
Über uns
Über uns
Vorverkauf
Newsletter
Hey Leute!
SUDHAUS@FACEBOOK
 
Ausstellungen

Fr. 17.09.2021 / 19:00h / Sudhaus Galerie Peripherie

Vernissage:
DORIS-LIDWINA STAUSS - "Netzwerke"

gegossen, geschliffen, geschichtet

In den früheren monocromen Arbeiten von Doris-Lidwina Stauss, die in dieser Ausstellung zu sehen sind, lag der Schwerpunkt darauf, die Intensitäten der Farbe auszuloten. Die Auseinandersetzung mit Farbe wird sichtbar in der minimalistischen Farbdarstellung, einer Farbgebung auf reduzierter Ebene, in der Zartheit und Transparenz von Bedeutung sind.

In ihrer neuen Werkgruppe – den Bildobjekten – arbeitet sie mehr nach dem Zufallsprinzip. Ein wichtiger Punkt ist die Auslotung der Dimensionen. Form und Struktur werden in Beziehung zum Raum gesetzt. Zielgerichtet geschüttet dehnen sich fließend Formen auf vorbereiteten Flächen aus. In Netzstrukturen verfängt sich dickflüssiges Material. Schicht auf Schicht verdichtet sich amorphe Formgebung.

Vita

1948 geboren, lebt seit 1980 in Tübingen
1968-1971 Studium Kunst/ Deutsch an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, danach . Schuldienst in Kunst und Deutsch bis 2002 mit Unterbrechungen für künstlerische Aktivitäten.
Seit 1983 Studienaufenthalte Europäische Kunstakademie Trier
1984-1986 Studium an der Freien Kunstakademie Nürtingen
seit 1986 Studienaufenthalte in der Provence
2005-2010 Aufbaustudium an der Freien Kunstakademie Nürtingen
Danach ausschließlich hauptberuflich Freie Künstlerin
seit 1991 Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Tübingen, Reutlingen, Wannweil, Stuttgart, Trier, Würzburg, la Begude (Frankreich), Rottenburg a. N.
seit 2011 in der Ateliergemeinschaft : Alte Spinnerei Wannweil

Mitglied im Verband Bildender Künstler Baden Württemberg

Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen

1986 Studierende der Freien Kunstakademie Nürtingen stellen aus - Kunstakademie N.
1988 Ausstellung der Europäischen Kunstakademie Trier - Tuchfabrik Trier
1991 Mensch und Beziehung – Zeichnungen, Collagen, Malerei - Schmuckstüble Tübingen
2001 Künstlergruppe Tübingen -Foyer International d`Etudes Francaises La Begude
2003 Offenes Atelier - Kunstlabor Dewor Tübingen
2006 Kunst 06 – Kulturhalle Tübingen
2008 Kunst 08 - Kulturhalle Tübingen
2009 Zwischenraum - Malerei, Objekte – Galerie Peripherie Tübingen
2012 Kunst 12 – Stadtmuseum Tübingen
2013 In der Farbe sein - Malerei, Bildobjekte - Benediktushof Würzburg
2013 Kunst und Adresse - Galerie im Gewölbe Osiander Reutlingen
2014 Ausstellung deutscher und französischer Künstler - Rathaus Wannweil/ Reutlingen
2015 Sehbrücke - Haus der katholischen Kirche Stuttgart Königstraße
2015 12 Künstlerpositionen – Kulturhalle Tübingen
2016 Ausstellung – Batteur / Alte Spinnerei Wannweil
2017 Präsenz, Kritik, Utopie – Installation - Württembergischer Kunstverein Stuttgart
2017 Ausstellung mit Gastkünstlern Jo Winter und Frido Hohberger – Batteur / Alte Spinnerei
2018 Projekt Neptunbrunnen Tübingen - "Neptunvariationen“ VHS u. Stadtmuseum Tübingen
2019 QUASI UNA MUSICA - Malerei, Zeichnung -Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg/a. N.
2020 Bewegt - Farbzeichnungen - VBKW Neckar Alb – Rathaus Reutlingen

Ausstellungszeiten: 18.09. bis 22.10. / Do bis So 17h-20h

www.wwateliers.de
www.galerie-peripherie.de

Die Künstlerei


Mal- und Zeichenbedarf im Sudhaus
Geöffnet: Montags bis Freitags von 14 - 18.30 Uhr,
Donnerstags 14 bis 20 Uhr und Samstags 10 - 13 Uhr
www.die-kuenstlerei.de











 

Impressum und Datenschutzerklärung