Splitter Vll, 1,80x1,60m, 2020, Öl auf nessel presse
VERNISSAGE
Sudhaus Galerie Peripherie
Freitag / 19:00
26. Jan 2024
Ausstellungen

Ulrike Muenchhoff - Fast Forward

Der bildnerische Fundus, aus dem sich Ulrike Muenchhoffs Malerei entwickelt, speist sich aus so unterschiedlichen Quellen wie kunsthistorischen Kontexten, Fundstücken aus der Natur, Gebrauchsgegenständen des Alltags, Stoffen und Kleidung, Traumfetzen und Fotovorlagen. Dabei oszilliert die Malerei zwischen abstrakter und figurativer Auffassung, variiert Bild und Grund und spielt mit den sich daraus ergebenden Gegensätzen

Wo Muenchhoffs Malereien der 90-er Jahre sich noch direkt und figurativ z. B. mit einschränkenden Geschlechterverhältnissen beschäftigten, sprechen heutige Sujets eher indirekt und abstrakt Themen wie Klimawandel und auseinanderfallende Gesellschaftsstrukturen an. Die vielfältigen Möglichkeiten der Malerei als ein sowohl ästhetisch-formales wie auch inhaltlich-kritisches Medium eröffnen ihr immer neue Bezugsräume. Die in der Galerie Peripherie ausgestellte Werkserie der Splitter und Scherben und Friese sind Teil ihres Projektes „Harmony oft the female Spirit“, das seit 2019 zu ihrem künstlerischen Schaffen gehört. Die Werkserie führt die inhaltlichen Thematiken der 90-er Jahre auf formal neue Weise weiter.

www.galerie-peripherie.de

www.ulrikemuenchhoff.de

Informationen

Ort & Einlass

Sudhaus Galerie Peripherie
Ausstellungszeiten 27.01 - 10.03 / DO. - SO./ 17H-20H